Einzelmeisterschaft vom 31. August bis 4. September

Einzelmeisterschaft 2016 Anita Koch Daniela CaluoriEinzelmeisterschaft 2016 Kevin Blum Walter Limacher

Einzel-Clubmeisterschaft 2016
Die mit 37 Spielerinnen und Spielern recht gut besetzte Clubmeisterschaft des TC Ruswil wurde von Daniela Caluori und Walter Limacher gewonnen.


12 Damen und 25 Herren spielten in diesem Jahr um die Clubmeisterkrone des TC Ruswil. In teilweise spannenden und intensiven Begegnungen kämpften die Teilnehmer um jeden Punkt. Vor allem ab den Halbfinals wurde den Zuschauern mehrheitlich hervorragende Tenniskost geboten. Das meistens schöne Wetter sorgte ebenfalls für eine gute Atmosphäre und kostete einige Schweisstropfen.

Damen
Die Damen spielten in 4 Dreiergruppen um den Einzug in die Halbfinals. In diesen setzten sich Daniela Caluori gegen Heidi Ludin und Anita Koch gegen Uschi Tanner durch. Das hartumkämpfte Endspiel gewann Daniela Caluori in drei Sätzen. Somit konnte sich die Newcomerin des Jahres nach ihren Turniersiegen in Ruswil und Wolhusen auch als Clubmeisterin des TC Ruswil feiern lassen. Eine wahre Höchstleistung erbrachte Anita Koch, dauerten doch ihre beiden Spiele am Finaltag zusammen gegen sechs Stunden.

Resultate:

Gruppenspiele:

Gruppe 1: Heidi Ludin s. Esther Emmenegger 6:1, 6:1, Emmenegger s. Miriam Lengwiler 6:1, 6:1, Ludin s. Lengwiler 6:1, 6:1

Gruppe 2: Daniela Caluori s. Christine Bucheli 6:1, 6:3, Caluori s. Aline Geisseler 6:4, 6:2, Bucheli s. Geisseler 6:2, 6:7, 6:3

Gruppe 3: Anita Koch s. Eliane Wüst 6:3, 6:1, Koch s. Astrid Lustenberger 6:1, 6:3, Wüst s. Lustenberger 6:0, 6:4

Gruppe 4: Andrea Halm s. Tina Erni 6:0, 6:4, Uschi Tanner s. Erni 6:0, 6:3, Tanner s. Halm 6:1, 6:4

Halbfinals: Caluori s. Ludin 3:5 wo, Koch s. Tanner 6:3, 6:7, 6:3

Final: Caluori s. Koch 6:3, 6:7, 6:3

Herren
In den ersten Runden des Herrenturniers setzten sich meistens die Favoriten mit mehrheitlich klaren Resultaten durch. Ab den Viertelfinals wurden die Spiele umstrittener und die Zuschauer kamen in den Genuss von spannenden und interessanten Begegnungen. Die Halbfinals wurden von den topgesetzten Kevin Blum gegen René Koch und Walter Limacher gegen Fabian Hochstrasser gewonnen. Der Sieger der letzten vier Jahre, Kevin Blum, musste sich dann aber im Final gegen den routinierten Walter Limacher in drei Sätzen geschlagen geben. Somit konnte sich der Hellbühler für die letztjährige Niederlage revanchieren und als Clubmeister 2016 feiern lassen.

Für die Verlierer der ersten Runde wurde ein Trostturnier ausgetragen. Dieses gewann Michael Stirnimann gegen Alexander Heinzer.

Resultate:
Vorrunde: Markus Tanner s. Dominique Halm 6:3, 6:4, Marco Borghi s. Michael Stirnimann 6:2, 6:4, Christoph Riedo s. Matthias Roth, 6:1, 6:0, Ronny Beck s. Martin Vogel wo., Leo Monegat s. Patrick Müller 6:3, 6:3, Ivo Lustenberger s. Noah Müller 6:4, 3:6, 6:3, Fabian Hochstrasser s. Roger Vogel 6:4, 6:2, Fabio Borghi s. Sebastian Bühler 3:6, 6:2, 6:3, Toni Hofstetter s. Alexander Heinzer 6:3, 6:2

Achtelfinals: Kevin Blum s. M. Tanner 6:7, 6:4, 6:0, M. Borghi s. Walter Bucher 6:2, 6:2, René Koch s. Riedo 6:4, 6:3, Monegat s. Beck 6:1, 6:2, Kuno Müller s. Lustenberger 6:1, 6:0, Didier Tanner s. Hochstrasser 6:4, 6:3 (Hochstrasser spielt weiter), Albert Wüest s. F. Borghi 6:1, 6:0, Walter Limacher s. Hofstetter 6:1, 6:1

Viertelfinals: Blum s. M. Borghi 6:1, 6:3, Koch s. Monegat 6:0, 5:7, 6:3, Hochstrasser s. K. Müller 7:5, 4:6, 6:0, Limacher s. Wüest 6:1, 6:0

Halbfinals: Blum s. Koch 6:0, 6:2, Limacher s. Hochstrasser 6:2, 6:4

Final: Limacher s. Blum 6:4, 3:6, 7:5

Der Tennisclub Ruswil kann auf eine gelungene Clubmeisterschaft zurückblicken. Erfreulich war auch die beachtliche Anzahl von Zuschauern an den Turniertagen.