GV 2017 vom 17. Februar

Die diesjährige Generalversammlung verlief wie gewohnt sehr speditiv. Der TC Ruswil kann auf ein in ruhigen Bahnen verlaufenes Vereinsjahr zurückblicken. Höhepunkt des Abends war die Ernennung von vier neuen Ehrenmitgliedern.

Am 17. Februar 2017 begrüsste der Präsident Markus Tanner gegen 60 TCR-Mitglieder in der Kaffeestube der Mehrzweckhalle zur 41. Generalversammlung. Nach dem vorzüglich zubereiteten Nachtessen begann der offizielle Teil. In seinem Jahresbericht erwähnte der Präsident die wichtigsten Anlässe des vergangenen Jahres. Besonders hervorgehoben hat er den Valiant – Cup, dem wiederum sportlich wie auch finanziell ein grosser Erfolg beschieden war. Im Weiteren erwähnte er die zunehmende Mitgliederzahl. Dies ist sehr erfreulich, sieht es doch bei anderen Tennisclubs eher umgekehrt aus. Spikochef Herbert Zumbühl orientierte über die sportlichen Ereignisse. Das Zetteliturnier anlässlich der Saisoneröffnung gewann Fabian Hochstrasser. Am Valiant – Cup 2016 brillierte Daniela Caluori mit dem Turniersieg. Die Interclub-Meisterschaft bestritten 9 Mannschaften. Für den Aufsteller sorgten die Aktiv Herren und Senioren 45+ Herren 2, die den Aufstieg in die 2. Liga feiern konnten. Den Senioren 45+ Herren 1 war die Luft in der 1. Liga zu dünn und sie sind umgehend wieder abgestiegen. Die Mixed-Doppelmeisterschaften gewannen Heidi Ludin und Herbert Zumbühl. Der Rottal-Cup 2016 in Willisau wurde von Triengen gewonnen. In der Einzelmeisterschaft schwangen Daniela Caluori und Walter Limacher obenauf. Im Weiteren erwähnte er den Coci-Cup mit dem Sieger Alexander Heinzer und den Merlot-Cup mit der Gewinnerin Daniela Caluori. Beim Jass- und Tennisturnier schwang Walter Limacher oben auf. Mit dem Plauschturnier in der Mehrzweckhalle, gewonnen von Marietta Herzog, wurde das Jahr 2016 sportlich abgeschlossen. Über die Juniorenabteilung berichtete Doris Willi. 50 Kinder und Jugendliche haben den Sommerkurs regelmässig besucht und das Leiterteam ganz schön gefordert. Am Abschlussturnier des Tennisunterrichts konnten die Kinder und Jugendlichen ihre gelernten Künste zeigen. In vier Kategorien wurde um die begehrten Pokale gekämpft. Doris Willi bedankt sich zum Schluss ihres Berichts beim ganzen Leiterteam und den diversen Sponsoren für den Einsatz und die Unterstützung zum Wohle der Tennisjugend. Die Kassierin Ruth Kiener konnte den Anwesenden eine positive Kassenrechnung präsentieren, die von den beiden Revisoren Christine Bucheli und Martin Dahinden in Ausübung ihres Amtes gewissenhaft geprüft wurde. Der Präsident gab noch die Ein- und Austritte bekannt. Unter dem Traktandum Wahlen wurde der Präsident Markus Tanner unter Verdankung seines immensen Einsatzes mit grossem Applaus wieder gewählt. Auch die übrigen Vorstandsmitglieder und die Spiko wurden mit Beifall bestätigt. Im Vorfeld der GV hat ein TCR-Mitglied schriftlich beantragt, dem OK des Valiant – Cup die Ehrenmitgliedschaft zu erteilen. Bereits zum 17. Mal organisieren Bruno Bühlmann, René Koch, Markus Tanner und Herbert Zumbühl in diesem Jahr das weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannte Tennisturnier. Nicht nur sportlich sondern auch finanziell ist dieser Anlass eine Erfolgsstory. Mit grossem Applaus wurde der Antrag gutgeheissen und den vier erwähnten Herren die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Herbert Zumbühl orientierte noch über das Jahresprogramm 2017. Zum Abschluss dankte der Präsident diversen Personen, die im vergangenen Vereinsjahr durch einen ausserordentlichen Einsatz glänzten. Beim anschliessenden gemütlichen Teil wurde bereits mehrmals auf die kommende Tennissaison angestossen.